Gedenkkultur in Dessau-Roßlau

Veranstaltung am 08. Januar 2014

Diese Kooperationsveranstaltung der Evangelischen Erwachsenbildung, des KIEZ e. V. (mehr dazu hier...) und dem Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE (mehr dazu hier...) bietet eine Plattform zu Gespräch und Austausch über die Frage nach der Gestaltung der Gedenkkultur in Dessau-Roßlau. Als Einstieg wird eine Kurzfassung des Films „Come together. Dresden und der 13. Februar” gezeigt. Dieser Film zeigt den Umgang mit Gedenk- und Erinnerungskultur in Dresden. Zwei Impulsreferate zur „Gedenkkultur in Dresden” und zur „Ethik des Erinnerns” schließen sich an. Danach werden offene Gespräche mit verschiedenen Themenschwerpunkten nach der Methode des „World Cafe” geführt. So sollen Gestaltungsformen des Gedenkens über die Abendveranstaltung hinaus gefunden werden.


PROGRAMM

16.00 Uhr
Eröffnung

17.00 Uhr
Filmvorführung
Come together - Dresden und der 13. Februar

18.00 Uhr

Begrüßung
Fee Behnke (Ev. Erwachsenenbildung Anhalt)

18.10 Uhr
Kurzimpuls
Gedenkkultur in Dresden
Frank Richter (Sächsische Landeszentrale für politische Bildung)

18.20 Uhr
Kurzimpuls
Ethik des Erinnerns
PD Dr. Alf Christophersen (Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt)

18.40 Uhr
Pause

19.00 Uhr
Offene Gesprächsrunden
World Cafe

21.00 Uhr
Abschluss & Verabschiedung

VERANSTALTUNGSORT- UND ZEIT
08. Januar 2014
18.00 Uhr
Gemeindezentrum St. Peter und Paul
Zerbster Straße 48
06844 Dessau-Roßlau

SERVICE
Hier finden Sie das Programmfaltblatt (download PDF-Datei...).

INFOS / KONTAKT
Evangelische Erwachsenenbildung Anhalt Johannisstraße 12
06844 Dessau-Roßlau
Geschäftsführung: Fee Behnke
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Telefon: (0340) 216 772 12
Telefax: (0340) 216 772 11
www.eeb-anhalt.de

 
Logo Bundesministerium f�r Familie, Senioren, Frauen und Jugend,  Logo TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen, Jugend Logo TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN