WOCHEN GELEBTER DEMOKRATIE 2014

Reihe endet mit der Veranstaltung ZIVILCOURAGE IN DER PRAXIS – TRAINING MACHT DIE TAT

In diesem Herbst lädt das Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE (mehr dazu hier...) erneut alle Interessierten zu den WOCHEN GELEBTER DEMOKRATIE ein. Thema der Veranstaltungsreihe, die unter Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Dessau-Roßlau, Peter Kuras, steht und in Trägerschaft des Offenen Kanal (OK) Dessau realisiert wird, ist die ganz persönliche Zivilcourage, deren Bedeutung für das Zusammenleben und die Entwicklung unserer Gesellschaft in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt wird. Dazu wird u. a. am Freitag, dem 12. Dezember 2014, 9:00 bis 13:00 Uhr, zu dem Workshop ZIVILCOURAGE IN DER PRAXIS – TRAINING MACHT DIE TATeingeladen. Dabei handelt es sich um ein Trainingsprogramm, das alltägliche Situationen aufzeigt, in denen Zivilcourage gefragt ist. Obwohl die Umstände oft schwer zu durchschauen sind, gilt es, sich schnell einen Überblick zu verschaffen und eine Entscheidung zu treffen, die die Lage entspannt.

Solche Momente werden u. a. in Rollenspielen mit dem Ziel inszeniert, die eigenen Handlungsmöglichkeiten für zivilcouragiertes Eingreifen im Alltag zu erhöhen. Der in Kooperation mit der Deutschen Angestellten-Akademie (DAA), dem Deutschen Fortbildungswerk der Wirtschaft (FAW) und der Euro-Akademie (ESO) entstandene offene Workshop basiert auf dem Zivilcourage-Projekt „otto greift ein“ des Miteinander e. V., Magdeburg, und wird mit Hilfe des Präventionsdienstes der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost realisiert. Er richtet sich insbesondere an Jugendliche, aber alle Interessenten sind herzlich willkommen.

Die Teilnahme am 12. Dezember 2014 im Raum 104 der DAA, Junkersstraße 52 in Dessau-Roßlau, ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl jedoch begrenzt ist, ist eine vorherige, bestätigte Anmeldung dringend erforderlich. Dieses Training kann auch individuell gegen einen Teilnahmebeitrag über das GELEBTE DEMOKRATIE gebucht werden.

Weitere Informationen & Anmeldung:


Uwe Schmitter
GELEBTE DEMOKRATIE
Mobil: 01 71–632 93 24
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 
Logo Bundesministerium f�r Familie, Senioren, Frauen und Jugend,  Logo TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen, Jugend Logo TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN