Frühjahrsmeeting der Lokalen Bündnisse gegen Rechtsextremismus in Sachsen-Anhalt

Treffen am 06. Mai 2015 in Magdeburg  steht unter dem Motto WILLKOMMESKULTUR UND PARTIZIPATION STÄRKEN

Das Netzwerk für Demokratie und Toleranz in Sachsen-Anhalt und die Landeszentrale für politische Bildung laden zum Frühjahrstreffen der Lokalen Bündbnisse gegen Rechtsextremismus/pro Demokratie. Drei Übergriffe auf Asylbewerber oder Einrichtungen für Asylbewerber pro Woche zählt die Organisation Pro Asyl e. V. derzeit bundesweit. Der Fall Tröglitz hat bundesweit Schlagzeilen gemacht – er ist ein vielschichtiges Beispiel für rechtsextreme Interventionen, für Ressentiments in der Bevölkerung, aber auch für persönliches Engagement für eine aktive Willkommenskultur. Das Thema Willkommenskultur wird im Mittelpunkt des Gesprächs mit dem Landtagspräsidenten, Herrn Detlef Gürth stehen, zusätzlicher Gast ist Olaf Ebert, Geschäftsführer der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Sachsen-Anhalt e. V., der die Servicestelle und den Engagementfonds Willkommenskultur in Sachsen-Anhalt vorstellen wird.
Weiterlesen »

FLÜCHTLINGE WILLKOMMEN HEISSEN

Netzwerkstelle startet mit Engagementfonds in Sachsen-Anhalt

Die Netzwerkstelle „Engagierte Nachbarschaft –Willkommenskultur in Sachsen-Anhalt“ hat nun einen Engagementfonds aufgelegt. Für die zahlreichen nachbarschaftliche Initiativen, die Flüchtlingen helfen den Alltag in ihrer neuen Umgebung zu meistern, steht damit ein Instrument zur ganz praktischen Unterstützung zur Verfügung. So können u. a. Sprachpatenschaften für Kinder ermöglicht, Alltagshelfer gefunden und gemeinsame Angebote in Sport- oder Schulfördervereinen umgesetzt werden. Es geht also darum, in den Städten und Gemeinden ein Klima der Wertschätzung zu schaffen. Dabei steht insbesondere das Kennenlernen durch gemeinsames Tun im Mittelpunkt. Die Netzwerkstelle bietet darüber hinaus Beratung und Qualifizierung vor Ortan und bindet dabei regionale Partner proaktiv ein.
Weiterlesen »

Politische Erwachsenbildung im Praxistest

Sondierungsforum „Kompetenz- und Engagement-Förderung für Menschen im Ehrenamt“ am 25. März 2015 in Dessau-Roßlau

Zusammen mit der Stadtvolkshochschule Dessau-Roßlau und der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt führt das Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE das Sondierungsforum „Kompetenz- und Engagement-Förderung für Menschen im Ehrenamt“ durch. Der Titel klingt zugegebenermaßen etwas sperrig, lässt sich aber einfach auflösen. In Workshops wie „Das interessiert uns brennend!“, „Das funktioniert nicht mehr!“ und „Der/die hat uns noch gefehlt!“ werden nicht nur Instrumente, Methoden und Ansprachemodelle der Erwachsenenbildung hinsichtlich von Praxistauglichkeit und Teilnehmerakquise auf den Prüfstand gestellt, sondern eine zentrale Frage gestellt: Wie können klassische Träger der Erwachsenenbildung und Bürgerbündnisse pro Demokratie kooperieren, um Angebote attraktiver zu gestalten oder gänzlich neue Formate zu entwickeln?
Weiterlesen »

Netzwerk protestiert mit Aktion LICHTER GEGEN RECHTS gegen Neonazikundgebung am 13. Februar 2015 in Dessau-Roßlau

Rechtsextremisten aus dem Kameradschaftsspektrum instrumentalisieren den Jahrestag der Bombardierung der Stadt Dresden

Unter dem Motto „LICHTER GEGEN RECHTS – Keine rechte Geschichtsverfälschung in Dessau-Roßlau“ ruft das Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE am 13. Februar 2015 ab 18.00 Uhr zu einer bunten, vielfältigen und kreativen Kundgebung zur Dessauer Marienkirche (Parkplatz Schloßplatz) auf. In Texten die zum Mahnen  aufrufen, soll an die Schrecken des nationalsozialistischen Terrors erinnert und dessen Opfer gedacht werden. Zudem sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, als Zeichen des Gedenkens Kerzen mitzubringen. Zum Abschluss der Protestveranstaltung finden ein Friedensgebet und eine Fürbitte statt.
Weiterlesen »

IHR BE (I) TRAG FÜR DIE MENSCHENKETTE

Bunte Spendenboxen weisen auf demokratischen Protest gegen Neonaziaufmarsch hin // Unterstützen auch Sie die Aktion!

Insgesamt fünf Schülerinnen und Schüler des berufsvorbereitenden Jahres am Berufsschulzentrums „Hugo Junkers“ im Bereich „Farbtechnik und Raumgestaltung“ haben fast 14 Tage kreativ getupft, bemalt und schabloniert. Herausgekommen sind dabei 44 bunte Spendenboxen, die nun dem Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE übergeben wurden. Die Boxen werden indes im Rahmen der Spendenaktion IHR BE(i)TRAG FÜR DIE MENSCHENKETTE in Apotheken, Bäckereien, Zeitungskiosken und gastronomischen Einrichtungen aufgestellt, um auf die Ausgestaltung des demokratischen Protestes gegen den Neonaziaufmarsch am 07. März 2015 in Dessau-Roßlau (mehr dazu hier…) aufmerksam zu machen und diesen finanziell zu unterstützen.
Weiterlesen »

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms
„VIELFALT TUT GUT. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie”

Logo - Förderer

Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE Dessau-Roßlau basiert auf WordPress.
Design und Realisierung: Designroyal